Offizielle Website der Gemeinde Buggingen im Markgräflerland

Startseite

Buggingen, eine Gemeinde im Markgräflerland
 

Informationen zum Breitbandausbau - Telefon- und Internet-Anschluss
Jetzt Vertrag bei der Firma Stiegeler abschließen!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Ausbau unseres kommunalen Breitbandnetzes schreitet voran. Bis nächstes Frühjahr sind die Bauarbeiten abgeschlossen und Sie können vom schnellen Breitbandnetz profitieren. Insbesondere in Seefelden und Betberg ist eine Versorgung von großer Bedeutung. Die aktuelle Bandbreite reicht hinten und vorne nicht mehr aus, eine bessere Versorgung ist dringend erforderlich. In Zukunft wird eine ausreichende Versorgung immer mehr zur Voraussetzung, um alltägliche Dinge zu erledigen. Das sind keine Zukunftsvision sondern Fakten die von allen Fachleuten auf dem Gebiet bestätigt werden.

Daher unser Appell, machen Sie mit und schließen Sie einen Vertrag mit der Firma Stiegeler aus Schönau. Die Firma hat sich bei einem europaweiten Wettbewerb gegen mehrere Anbieter, auch die bekannten großen Telekommunikationsanbieter, durchgesetzt. Sie bietet hohe Bandbreite zu fairen Konditionen. Günstige Preise war ein gewichtiges Kriterium in der Ausschreibung.

Sie haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten sich anzuschließen:

1.    FTTC-Netzausbau (Ausbau bis zum Verteilergehäuse)

Dieses Angebot gilt für alle Haushalte in Seefelden und Betberg!
Bei dieser Variante wird das Glasfaserkabel an die bestehenden Verteilergehäuse der Telekom herangeführt. Die restlichen Meter bis zu Ihrem Wohn- oder Geschäftshaus wird die vorhandene Kupferleitung verwendet. Diese Variante garantiert Ihnen eine Versorgung mit 50 Mbit/s, also bis zu 25-mal schneller als heute!

Wie kommen Sie an das FTTC-Netz. Ganz einfach, Sie machen einen Vertrag mit der Firma Stiegeler  Internet Service GmbH. Hierbei gilt es folgendes zu beachten:

•    Verlängern Sie nicht Ihren Vertrag mit Ihrem Telefon- und Internet-Anbieter.

•    Kündigen Sie nicht selbständig den Vertrag, sonst ist Ihre alte
      Telefonnummer weg. Die Firma Stiegeler wird für Sie kündigen, dann
      behalten sie Ihre Nummer!

•    Wenden Sie sich unmittelbar an die Firma Stiegeler Internet Service GmbH
      Tel.: 07673 / 888 99-24, https://www.stiegeler.com/. Dort können sie über
      Ihre Adresseingabe die Verfügbarkeit prüfen und einen Vertrag online
      abschließen. Gerne schickt Ihnen die Firma Stiegeler auch einen Vertrag zu.
 
•    Es wird Ihnen übergangslos ein Vertrag angeboten, der dann im nächsten
      Jahr mit der Fa. Stiegeler und dem FTTC Anschluss (bis zu 50Mbit/s)
      umgewandelt werden kann.

2.    FTTB/FTTH-Netzausbau (Ausbau mit Glasfaser bis in Ihr
       Wohn-/Geschäftshaus) 

Dieses Angebot gilt für alle Gewerbe- und Industriegebiete (Kali, Mittelfeld und Unterm Berg). Zudem für das gesamte Wohngebiet Kali, die Aussiedlerhöfe Hölzlebrunnen und alle Wohn- und Geschäftshäuser entlang der FTTC-Trasse!  
Bei dieser Variante wird das Glasfaserkabel bis in Ihr Wohn- oder Geschäftshaus gelegt. Das ist der Endausbau der Glasfaserinfrastruktur. Bei dieser Variante gibt es theoretisch kein Limit in der Bandbreite.

Wie kommen Sie an das FTTB-Netz?

Wir schreiben Sie in den kommenden Wochen persönlich an. Dort bekommen sie ein Angebot über einen Vertrag mit der Firma Stiegeler und ein Angebot über einen Anschlussvertrag mit der Gemeinde Buggingen, damit wir Ihnen die Glasfaser ins Haus verlegen können.

Diese Ausbauvariante wird seitens der Gemeinde stark vergünstigt angeboten. Wer heute nicht anschließt zahlt später deutlich mehr.
Das Angebot ist zeitlich befristet bis 31.01.2017!

Unser Ziel ist es, mittel- bis langfristig die gesamte Gemeinde mit FTTB/FTTH auszustatten. Wir können ihnen nur empfehlen, sich an diesem Ausbau zu beteiligen. Damit sind Sie für die Zukunft gut gerüstet, die Anschlusskosten sind sehr günstig und Sie steigern unmittelbar den Wert Ihrer Immobilie.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Firma Stiegeler (Tel: 07673 / 888 99-24,  https://www.stiegeler.com/).oder die Gemeindeverwaltung Buggingen (07631/1803-0).

Machen Sie mit und unterstützen Sie den Breitbandausbau in Buggingen, Seefelden und Betberg!

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Ackermann                      Robert Merle
Bürgermeister                                Ortsvorsteher

 

 


Breitband- und Erdgas-Netzanschluss:
Das Netz der Zukunft

Eine flächendeckende Versorgung mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen plant derzeit auch die Gemeinde Buggingen. Hierbei hat Buggingen die optimale Nutzung von Synergien im Blick und unterstützt eine branchenübergreifende Koordinierung von Tiefbaumaßnahmen.

Die Gemeinde Buggingen hat aus diesem Grunde mit dem regionalen Energie- und Umweltdienstleister vereinbart, dass die Anwohner, die im Leitungsabschnitt des geplanten Breitbandnetzes der Gemeinde Buggingen liegen, zusätzlich prüfen können, ob sie bei dieser Gelegenheit an das Zukunftsnetz Erdgas angeschlossen werden wollen. Liegt in diesem Leitungsabschnitt noch keine Erdgas-Versorgungsleitung, wird zunächst eine Befragung der angrenzenden Eigentümer durchgeführt. Die Verlegung einer Versorgungsleitung ist von der Anzahl der Interessenten abhängig.

Mit einem Erdgas-Netzanschluss haben Modernisierer und Bauherren alle Optionen für die Zukunftstechnologie Erdgas. Anwohner können sich technologie-offen für verschiedene Erdgas-Technologien wie Erdgas-Brennwerttechnik, Erdgas-Wärmepumpe, Erdgas-Block-Heiz-Kraft-Werk oder die Zukunftstechnologie Erdgas-Brennstoffzelle entscheiden und erfüllen damit alle Wärmegesetze, die EnEV-Anforderungen und die KfW-Effizienz-Kriterien.

Der energetische Standard eines KfW-Effizienzhauses wird durch bauliche und anlagentechnische Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz sowie die Einbindung erneuerbarer Energie erreicht. Jetzt hat die KfW die Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus neu definiert: Für die Erdgastechnologie Brennwerttechnik ist kein rechnerischer Nachweis für das KfW-Effizienzhaus 55 mehr notwendig.

Jetzt sind besonders in Erdgas-versorgten Neubaugebieten Bauherren mit kosten- und energieeffizienten Erdgas-Technologien im Vorteil und können Erdgas-Brennwerttechnik, Erdgas-Wärmepumpen oder Erdgas-Brennstoffzellen einsetzen.

Um Modernisierer und Immobilienbesitzer verständlich und sachgerecht zu informieren hat Badenova bzw. die Tochter bnNETZE GmbH eine  Informationsbroschüre erstellt. Sie liefert die wesentlichen  Informationen zu den aktuellen Wärmegesetzen sowie der Energieeinsparverordnung. Für Bauherren wichtig: Die Erfüllungsoptionen für Altbau und Neubau mit Erdgas-Technologien sind übersichtlich dargestellt.
Die Informationsbroschüre von Badenova steht zum Download unter dem Kurzlink bnnetze.de/erdgasnetzanschluss zur Verfügung.

Für Fragen zu Anschlusskosten des Netzanschlusses, Lage oder Leitungserweiterung der Erdgas-Versorgungsleitung steht bei bnNETZE eine kostenlose Hotline 0800 2 21 26 21 zur Verfügung. bnNETZE ist die für den Netzausbau und Betrieb zuständige Tochtergesellschaft des regionalen Energie- und Umweltdienstleisters Badenova.

Ein Leitfaden für Hauseigentümer, Bauherren und Planer steht unter www.bnnetze.de zum Download bereit.